25. Januar

Danny Streete - Lieder von Cat Stevens, John Denver, Bob Dylan...... und eigene Lieder

Ein Konzert der Extraklasse bekamen die Zuhörer im vollbesetzten Palmenhaus gleich zu Beginn des neuen "Blaue Bühne Jahres" zu hören. Danny Streete machte mit dem Publikum eine musikalische Zeitreise in die 60er, 70er und 80er Jahre. Mit seiner warmen und einfühlsamen Stimme verzauberte Danny das Publikum und er erzählte Hintergrundgeschichten über die Entstehung der Lieder und deren Komponisten und Sänger. So erfuhren wir zum Beispiel, dass "Streets of London" von Ralph Mc Tell ursprünglich für die Champs-Éliysées in Paris gedacht war. Kurzum passte dann aber der Titel Streets of London besser. Weitere musikalische Leckerbissen wie beispielsweise

 

- Annie's Song

- 100 miles

- Moon Shadow

- City of New Orleans

- Puff the Magic Dragon

- Can't help falling in love with you

 

aber auch wunderbare Eigenkompositionen bekam das Publikum zu Gehör und dankte es Danny Street mit stürmischen Applaus. Es war ein wunderbarer ruhiger, einfühlsamer, romantischer Konzertabend. Herzlichen Dank Danny Streete.